Ihr Warenkorb
keine Produkte

Dhakos (kretischer Gerste Zwieback) mit marinierten Sardellen

Nicht käuflich

Zutaten für 4 Personen, Vorbereitung 25-35 min.

4 große oder 8 kleine Dhakos (Gerste Zwieback)
ca. 12 marinierte Sardellenfilets
1 kleines Glas Meeresfenchel (80 gr) oder Kapparnblätter abgetropft und gut gespült
1 große Fleischtomate (ca. 200 Gr.) gerieben
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
 

Petersiliensauce:
- 1 / 3 Kaffee-Tasse extra natives Olivenöl (mild)- Saft und Schale von 1 Zitrone (möglichst ungewachs und Bio)- 1 / 2 K.L. süßem Senf  oder 1 K.L. Dijon-Senf- 1 kleine rote Chilischote oder eine Prise heiße rote Paprika (optional)- 1 / 2 K.L. frischer Oregano oder trocken (die gleiche Menge)- 3 EL. Petersilie, grob gehackt- Salz und frisch gemahlener Pfeffer Zubereitung der Petersiliesauce: Alle Zutaten für die Sauce im Mixer oder Küchenmaschine geben, mit Ausnahme der Petersilie und gut umrühren. Danach fügen Sie die Petersilie, bei ständigen rühren, hinzu. Aber ohne das die Petersilie ganz püriert wird.
Servieren: Zum Servieren den Dhakos leicht mit Wasser aufweichen. Teilen Sie auf die verschiedenen Dhakos die Petersiliesauce,  die geriebenen Tomaten und würzen sie diese mit Salz und Pfeffer. Darauf den Meerfenchel / Kappernblätter und marinierten Sardellenfilets geben. Und fertig ist ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

Unsere Weinempfehlung:
Kali Gi, Assyrtiko & Athiri, VdP Chalkidiki
schlank, erfrischend, eigenständig und interessant dank der autochtonen Rebsorten Asyrtiko und Athiri. Modern und sauber vinifiziert, ein Wein, der griechische Sommerstimmung vermittelt und sehr gut zu diesen erschreckend verführerischen kleinen Vorspeisen und Fisch passt.
Shopsystem by Gambio.de © 2017